Christine Stüber-Errath

„Meine erste 6,0 - Es ist nicht schlimm hinzufallen, man muss nur wieder aufstehen können“

Als Welt- und Europameisterin im Eiskunstlaufen musste ich auch lernen, nach Stürzen wieder aufzustehen.
Das hat mir im Leben sehr geholfen. Viele Krisen konnte ich so besser meistern. Mit 60 bin ich nun noch einmal auf dem Eis zu sehen. Als Hobbyläuferin in dem berührenden Film "Die Anfängerin". Es ist nie zu spät, seine Träume zu leben. Und ich möchte Mut machen, dass man/frau sich im Alter noch etwas zutrauen darf. Warum nicht Eislaufen lernen.
Das fühlt sich an wie Schweben und man/ frau vergisst alle Sorgen beim Gleiten über das Eis.
Über meine Erfahrungen als ehemalige Leistungssportlerin und wie der Sport mein Leben noch immer bereichert, möchte ich sehr gern auf unterhaltsame Weise etwas erzählen. Ich werde berichten, wie ich früh, schon im Bett mit Morgengymnastik beginne und die von mir am meisten strapazierten Muskeln meine Lachmuskeln sind.
Lachen ist gesund und muss trainiert werden. Wir können das gemeinsam ausprobieren. Herzlich Christine Stüber-Errath

Christine Stüber-Errath

Weltmeisterin 1974 im Eiskunstlauf

Europameisterin 1973, 1974, 1975

Fernsehmoderatorin

Schauspielerin im Spielfim „Die Anfängerin“ Premiere am 18.01.2018