Elisabeth Senta Wilfart

"Arbeitgeber*innenattraktivität aus weiblicher Sicht"

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Düsseldorf
Elisabeth Senta Wilfart

Elisabeth Senta Wilfart

Geboren in Bayern in der fränkischen Kleinstadt Hersbruck bei Nürnberg, Studium Sologesang am Konservatorium in Nürnberg, Wechsel zu Studium Sozialwesen in Landshut, vor 20 Jahren Umzug nach Nordrheinwestfalen.

Die beruflichen Stationen waren durchgängig von gleichstellungrelevanten Themen geprägt: z.B. Arbeit im Bereich Schwangerschaftskonfliktberatung und Sexualpädagogik, als Fachreferentin für offene Jugendarbeit und als Leiterin Beratungsstelle für Prostituierte.

Gleichstellungsbeauftragte bin ich seit über 15 Jahren, seit 1.11.2012 in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Gleichstellung- und Genderthemen interessieren mich auch über die Arbeit hinaus, so engagiere ich mich seit Jahren in einem internationalen Frauennetzwerk ehrenamtlich.

Nach wie vor liebe ich Musik und Theater, als Zuschauerin oder als selbst aktive Musikerin, im Bereich des klassischen Gesangs.

Foto:
Anna Kaduk